Fledermaus Notfall - Tierrettung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fledermaus Notfall

Fledermäuse

Erste Hilfe für Fledermäuse:

Richtig reagieren - Leben retten.

Fledermäuse sind scheue Wildtiere, die vor Menschen wegfliegen.
Was tun,wenn man doch eine Fledermaus findet?
Sie ist erschöpft, gar verletzt oder hat sich vielleicht verirrt.

Auch kleine Fledermäuse sind sehr wehrhaft. Sie können laut zetern, um sich Respekt zu verschaffen.
Ignoriert man diese Drohung, so können sie auch zubeissen. Wie bei jedem Wildtier können auch Fledermäuse Infektionen übertragen.

Deshalb soll man Fledermäuse nur mit einem Handschutz ergreifen.

 

Notschachtel:

Eine kleine Schachtel mit kleinen Löchlein im Deckel bereit stellen.
Locker mit zerknülltem Haushaltspapier füllen.
Die Fledermaus mit Handschutz ergreifen, in die Schachtel legen und sofort gut verschliessen.
Achtung Fledermäuse sind ausbruchskünstler.

Informieren Sie sich über das weitere Vorgehen bei mir, Kantonale Fledermauspflegestelle 079 657 57 70 oder
beim Fledermausschutz - Notfalltelefon
079 330 60 60.
Die Fachpersonen des Fledermausschutz - Nottelefons helfen rund um die Uhr , 365 Tage im Jahr weiter.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü